Die 6. Bremen Oldtimer Classics

Der Bremer Marktplatz war am 28.06.2003 Schauplatz für 120 hochkarätige klassische Fahrzeuge, denn der Start der Bremen Oldtimer Classics 2003 wurde genau dort zelebriert.
Wunderschöne Oldtimer, vom Alvis, Vorkriegsrennwagen, bis zum Veritas, Rennwagen der vierziger Jahre mit BMW – Technik, waren vorhanden, die in der Automobilgeschichte Rang und Namen haben: Alfa Romeo, Austin Healey, Aston Martin, Bentley, Borgward, BMW, Cadillac, Daimler (GB), Jaguar, Mercedes Benz, MG, Morgan, Porsche, Rolls Royce, Talbot, VW und Volvo, um nur einige zu nennen.
Sie Alle boten eine traumhafte Kulisse zwischen den klassischen Gebäuden rund um den Bremer Stadtkern, oder wie der Bremer sagt, in „Bremens guter Stube“.
Nachdem sämtliche Fahrzeuge, auf Startrampe anmoderiert, das Gelände verlassen hatten, ging es nach schöner, ländlicher Fahrt zum Schloss Gödens in Sande bei Wilhelmshaven zur nächsten traumhaften Kulisse im Park, um bei perfektem Reisewetter das von Schloss Gödens wunderschön ausgerichtete Grill - Barbecue zu genießen.
Im Anschluss daran gingen die Teilnehmer erneut auf die Reise, um nach ca. 2½ - stündiger Fahrt durch den wunderschönen deutschen Norden das Park Hotel in Bremen zu erreichen, in dem die Abendveranstaltung im Ballsaal mit Preisverleihung den Abschluss bildete.
Erstmals wurde bei der Bremen Oldtimer Classics jeweils eine Zeitprüfung im Vor – sowie Nachmittagsprogramm durchgeführt, dessen Wertung Sie sich anschauen können. Andererseits gab es wie im Vorjahr das so genannte Teilnehmervoting über die drei schönsten Fahrzeuge, sowohl die fünf ältesten Fahrzeuge wurden gekürt.

 

 

 

Mercedes Benz