Historie der

Bremen Oldtimer Classics

Als am 01. August 1998 im Hotel Strandlust Vegesack 45 Oldtimer zur ersten Bremen Oldtimer Classics gestartet sind, wusste keiner welche Dimensionen die bekannteste Oldtimerfahrt in Bremen einmal annimmt. Mittlerweile starten wir mit einem Teilnehmerfeld von bis zu 160 Fahrzeugen.
Und was mit einem kleinen Team aus Freunden und Bekannten begann, benötigt heute bis zu 30 Helfer um die Bremen Oldtimer Classics so reibungslos wie möglich ablaufen zu lassen.
André Weißmann, Marco Trey und Olaf Mönch sind die Initiatoren und der Kopf des ganzen.

Alle drei versuchen jedes Jahr aufs Neue diese Ausfahrt zu einem Erlebnis zu gestalten, das Teilnehmer sowie auch die Zuschauer ins Staunen versetzt.
Unsere Touren gingen mittags z. B. In das Schloss Gödens bei Wilhelmshaven, zum Celler Schloss und zum Stadtschloss zu Bückeburg. Auch die Herrenhäuser Gärten in Hannover waren schon unser Ziel. Unzählig sind die Ortschaften, die das Teilnehmerfeld schon durchfahren hat. Immer unter dem Anklang von Zuschauern, die am Wegesrand die rollenden Schätze bewundert haben.
Den krönenden Abschluss bildet die Abendveranstaltung, bei dem die Sieger des Zeitfahrens und die schönsten Fahrzeuge prämiert werden.

In den Jahren 2007 und 2008 haben wir es geschafft, den Abend im Weltkulturerbe der Stadt Bremen ausklingen zu lassen, im großen Saal des Rathauses von Bremen.
Diese Ehre wurde uns im Gegensatz zu einer bekannten Castingshow aus dem TV zuteil.
Wir, das Team der Bremen Oldtimer Classics, freuen uns auf ein Wiedersehen, immer am letzten Samstag im Juni, auf dem Bremer Marktplatz und wir versprechen allen Teilnehmern und Zuschauern wieder ein Quäntchen mehr im Gegensatz zum vorherigen Jahr.

Bremen, im Juli 2011
André Weißmann, Marco Trey, Olaf Mönch

 

 

 

Mercedes Benz